Foto- Keyvisual mehr Stadt.png

Compliance

Compliance

Wir nehmen das Thema Compliance sehr ernst und sind uns unserer Verantwortung als Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg sehr bewusst. Compliance ist ein Bestandteil unserer Unternehmenskultur und gehört nach unserem Selbstverständnis zu den zentralen Aufgaben und Verpflichtungen sowohl der Geschäftsführung als auch aller Führungskräfte und Beschäftigten unseres Unternehmens.
Wir setzen auf unsere Beschäftigten und Führungskräfte, die wir in regelmäßigen Schulungen zu verschiedenen Compliance-Themen informieren. Die Schulungen finden webbasiert und als Präsenzveranstaltungen statt und sind verpflichtend. In diesen Schulungen geben wir Handlungsorientierung für ein regelkonformes Verhalten im Geschäftsverkehr und sensibilisieren für mögliche Risiken bei Nichteinhaltung von gesetzlichen oder internen Vorgaben. Auch unsere Geschäftsführung nimmt an diesen Schulungen teil.

Verhaltenskodex

In unserem Verhaltenskodex haben wir verbindliche Grundsätze für rechtskonformes, integres und verantwortungsvolles Verhalten festgelegt. Über unsere internen Regelungen konkretisieren wir diese zu einem klaren Rahmen für unser unternehmerisches Handeln.
Die Integrität und Nachhaltigkeit unseres Handelns ist eine wesentliche Voraussetzung für unser erfolgreiches geschäftliches Handeln.
Im Einklang mit unseren Werten legt unser Verhaltenskodex verbindliche Verhaltensgrundsätze für rechtskonformes, integres und verantwortungsvolles Verhalten unserer Geschäftsführung, Führungskräfte und Beschäftigen fest. Wir folgen dabei sowohl den Prinzipien des Hamburger Corporate Governance Kodes wie auch der Compliance Rahmenrichtlinie der Freien und Hansestadt Hamburg.
Für die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern legt der Verhaltenskodex einen konkreten Rahmen für die unternehmerische Zusammenarbeit fest.
Sollten Sie Fragen zu unserem Verhaltenskodex haben, gibt Ihnen unser Compliance-Beauftragter gerne Auskunft. Schreiben Sie in diesem Fall über unser Kontaktformular eine E-Mail mit dem Thema „Compliance“.

Korruptionsprävention

Wir achten streng darauf, dass unsere unternehmerischen Entscheidungen nicht von wie auch immer gearteten Vorteilsgewährungen beeinflusst werden. Um dies sicherzustellen, haben wir Vorgaben zum Thema Korruptionsprävention getroffen, die unter anderem auch den Umgang mit Geschenken und Einladungen festlegen.
Als Unternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg und kommunaler Verteilungsnetzbetreiber treten wir jeder Erscheinungsform von Korruption entschieden entgegen. Im Rahmen unseres Verhaltenskodex sowie unserer Regelungen zum Thema Korruptionsprävention setzen wir dabei einen klaren Handlungsrahmen für unsere unternehmerische Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern. Hierzu gehören beispielsweise auch konkrete Festlegungen für den Umgang mit Zuwendungen, an denen sich die Beschäftigten unseres Unternehmens orientieren können.
Im Rahmen unserer Maßnahmen zur Korruptionsprävention haben wir darüber hinaus eine externe Ombudsstelle eingerichtet, die es unseren Beschäftigten, Geschäftspartnern und Dritten ermöglicht, Hinweise zu Straftaten und ähnlich schwerwiegenden Delikten vertraulich zu melden.
Sollten Sie Fragen zu unseren Maßnahmen zur Korruptionsprävention haben, gibt Ihnen unser Compliance-Beauftragter gerne Auskunft. Schreiben Sie in diesem Fall über unser Kontaktformular eine E-Mail mit dem Thema „Compliance“.

Hinweisgebersystem

Im Rahmen unserer Compliance- und Korruptionspräventionsmaßnahmen haben wir eine externe anonyme Meldestelle über die ABC Transparency GmbH eingerichtet. An diese Stelle können sich unsere Beschäftigten wie auch unsere Geschäftspartner und Dritte vertraulich wenden, wenn Sie zum Beispiel Hinweise zu Straftaten und ähnlich schwerwiegenden Delikten, die im Zusammenhang mit unserem Unternehmen stehen, melden möchten.
Die Verschwiegenheitspflicht sowie das Zeugnisverweigerungsrecht stellen sicher, dass die Identität eines Hinweisgebers nur dann offenbart wird, wenn ein Hinweisgeber dies wünscht. Schon die Kontaktaufnahme über diesen Weg ist geschützt und anonym.

Link zu Trusty, dem sicheren und geschützten internen Meldekanal der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH zur Übermittlung von Informationen über vermutete Verstöße innerhalb der Organisation.
Daneben besteht selbstverständlich die Möglichkeit, sich direkt an die jeweiligen Vorgesetzten oder an bekannte Kontaktpersonen bei Hamburg Verkehrsanlagen zu wenden. In Zweifelsfällen berät Sie unser Compliance-Beauftragter zum weiteren Vorgehen.

Sollten Sie Fragen zu unserem Hinweisgebersystem haben, gibt Ihnen auch hierzu unser Compliance-Beauftragter gerne Auskunft. Schreiben Sie in diesem Fall über unser Kontaktformular eine E-Mail mit dem Thema „Compliance“.